Grub 2 defekt. Was nun?

Sollte der Bootloader Grub seinen Geist aufgegeben haben, belebt ihr den folgendermaßen wieder:

  • Mit einer Linux CD booten – fast jede Distribution hat ein Rescue System auf der CD
  • Als erstes mounten wir die HDD

  • Wir brauchen ein beschreibbares temporäres System

 

  • Wir Wechseln in das temporäre System

  • Jetzt haben wir ein „normales“ System um den Grub Bootloader neu zu installiern

  • Wenn keine Fehler kam, könnt ihr mit exit und reboot euer repariertes System starten.

Anmerkung:          

Eure HDD kann auch sdb, sdc oder dergleichen heissen. Es kommt auf euer System an.
/dev/sda(1-4) sollte nur verdeutlichen, dass euer root System auf einer anderen Partition
liegen kann. /dev/sda1, /dev/sda2

Probiert es aus und macht danach ein ls /mnt. Wenn ihr das ganze System seht, habt ihr
die richtige Partition gefunden.