Austausch defekte Festplatte und Aufrüstung Buffalo mini (LS-WSGL940)

 

  1. Einen Windows PC brauchen wir dazu
  2. Firewall, WLAN und Antivirus ausschalten
  3. Das NAS wird am PC/Notebook direkt am Ethernet Port angeschlossen.
  4. Das LAN wird folgendermaßen konfiguriert:

– IP: 192.168.11.1
– Subnetmask: 255.255.0.0 (Ist keine Standard Subnetmask)

Bootloader wird installiert:

  • Auf dem PC/Notebook TFT Boot.exe starten
  • Ein CMD Fenster geht auf und der Status müsste auf „accepting requests“ stehen
  • NAS ausschalten (Schieberegler hinten), es darf kein Licht mehr brennen. Im
    Zweifelsfall vom Strom trennen, wieder anstecken, Lichter leuchten kurz, dann
    müsste die ausgehen.
  • Den Schieberegler einschalten und dabei den Funktionsknopf an der Seite
    3 Sekunden festhalten. Jetzt flackert das blaue Flash Licht. Funktionsknopf
    wieder loslassen.
  • Funktionsknopf kurz drücken
  • Sollte ein rotes Licht leuchten, erneut den Funktionsknopf drücken
  • Es werden 2 Dateien übertragen (es kommt keine andere Rückmeldung)

2015-12-23 20_08_14-C__installs_TFTP Boot.exe

  • Wenn das blaue Licht gleichmässig flackert, NasNavi.exe starten
  • Scannen drücken
  • Jetzt müsste das NasNavi das NAS mit IP anzeigen
  • Die IP hat sich beim NAS geändert auf 169.254.x.x (zb 169.254.97.115)
  • Am PC/Notebook muss die IP angepasst werden auf 169.254.x.x+1
    (zb 169.254.97.116)
  • Die Subnetmask hat sich nicht geändert

Firmware wird installiert:

  • In der LSUpdater.ini folgenden Eintrag hinzufügen oder ändern:

[Flags]
VersionCheck = 0

[SpecialFlags]
Debug = 1

  • LSUpdater.exe starten
  • Im Debug Menü alles auswählen außer das Netzwerk
  • Viele Statusmeldungen kommen, das ganze dauert ca. 10 min