Ordner Schutz mit .htaccess per Shell Script

Mit dem folgenden Script könnt ihr einen Ordner mit .htaccess
und .htpasswd schützen. Folgende Schritte sind notwendig: 
1. Ihr loggt euch mit ssh auf eure Domaine ein
2. Ihr ladet das Script mit: wget http://gebert.it/htpasswdgen.sh herunter
3. Das Script muss das Recht ausführen bekommen und zwar mit: chmod +x htpasswdgen.sh
4. Das Script mit sh htpasswdgen.sh ausführen
5. Nun fragt das Script nach den Ordner, User und dem Passwort und legt alles an.
Fertig 

Quelltext htpasswdgen.sh

#!/bin/bash

### © Gebert iT Consult ###

clear

RED=’33[0;31m‘

YEL=’33[1;33m‘

NC=’33[0m‘

 

echo „Kopiert das Script in euer Root Verzeichnis.“

echo „Wollt ihr ein Ordner z.B. privat/geheim schützen“

echo „wird nicht der ganze Pfad /usr/srv/web/user/privat/geheim“

echo „benötigt. Gebt einfach privat/geheim ein“

echo „Wichtig: Ohne / am Ende des Pfades“

echo -e „${RED} Wollt ihr das aktuelle Verzeichnis schützen“

echo -e „${RED} einfach Enter drücken“

echo -e „${YEL}“

echo -e „Bitte geben Sie das Verzeichnis an:“

read ordner

 

if [ -z „$ordner“ ];

        then

verzeichnis=$(pwd)

        else

verzeichnis=$(pwd)/$ordner

fi

 

cat > $verzeichnis/.htaccess <<EOF

AuthType Basic

AuthName „Zugriff verweigert – Bitte User und Passwort eingeben“

AuthUserFile $verzeichnis/.htpasswd

Require valid-user

EOF

 

echo -e „${YEL}Bitte geben Sie den User an:“

read user

echo -e „${YEL}Bitte geben Sie das Passwort für diesen User an:“

read pw

htpasswd -cbB $verzeichnis/.htpasswd $user $pw

echo -e „${NC} Das Verzeichnis ist nun geschützt“

 

Tweak WordPress – „Bereitgestellt von WordPress“ entfernen

Um den Copyright Vermerk zu entfernen wird folgendes benötigt:

  1. Chrome oder Firefox Developer Edition
  2. WordPress Plugin: Remove Footer Credit (RMF)

In meinem Beispiel nehme ich den Chrome.

In Chrome öffnet ihr eure Seite als Quelltext, dazu einfach folgendes im Adressfeld eingeben: view-source:http://www.EureSeite.de/ in meinem Beispiel also view-source:http://blog.gebert.it/.

Jetzt suchen wir mit der Tastenkombination <strg> + f nach Bereitgestellt. Es schaut dann etwa so aus:

 

Das was ihr entfernen wollt, tragt ihr in das Plugin RMF unter Werkzeuge ein. In meinem Beispiel schaut es so aus:

Den Step 2 braucht ihr nur, wenn ihr den Text ersetzen wollt.

Mein angepasstes Farbschema für die Twenty Fifteen Theme

Das Farbschema habe ich in der function.php eingestellt.

In der Beitragsbox stimmt die Farbe aber noch nicht so ganz.
Die habe ich in der style.css angepasst.

Das Farbmuster wird unter Design -> Anpassen -> Colors > Basis-Farbschema -> MyColor ausgewählt.

IP, Hostname mit php loggen

Ip, Hostname mit Perl loggen

Keine PDF Vorschau im Safari

 

safari_icon_large

 

Wer lieber die PDF Dateien runter laden will, anstatt die im Safari zu

lesen,  gibt den folgenden Befehl ins Terminal ein:

 

defaults write com.apple.Safari WebKitOmitPDFSupport -bool YES

Zurück zu der Standard Einstellung kommt ihr mit diesem Befehl:

defaults write com.apple.Safari WebKitOmitPDFSupport -bool NO

Tweak WordPress – Stolz präsentiert von ……. entfernen

Um diesen Satz „Stolz präsentiert von“ zu entfernen, benutzt ihr den internen CSS Editor.
Den findet ihr unter:
Design -> CSS bearbeiten

Bearbeitet nun die style.css Datei und tragt am besten am Anfang folgenden Eintrag ein:

.site-info {
display:none;
}

Bei einem Update eurer Themen könnte der Eintrag wieder überschrieben werden.
Aus diesem Grund habe ich ein neues CSS File angelegt, mit den oben genannten Inhalt.